SOS Foto verloren

Der Name ist ungewöhnlich, die Software nicht: SOS Foto verloren von Data Becker ist eine Recovery-Software, die sich ganz auf die Wiederherstellung verloren gegangener Fotodaten spezialisiert hat.Das Tool SOS Foto verloren stellt nach Angaben von Data Becker selbst von formatierten Speichermedien und nicht mehr angezeigten Partitionen die Daten wieder her. Hierbei dürfte jedoch die Art der Formatierung eine entscheidende Rolle spielen. Überschriebene Festplattensektoren sind in der Regel unwiederbringlich verloren. Ist jedoch beispielsweise nur die Dateizuordnungstabelle beschädigt, sollte eine Wiederherstellung kein Problem sein. Eine Besonderheit der Software ist die so genannte Snapshot-Funktion für die Bergung der Dateien von Speicherkarten über Abbilder. Wenn versehentlich Daten von Speicherkarten der Digitalkamera gelöscht wurden, kann ein Abbild der Karte erstellt werden. Von diesem Abbild lassen sich dann die Fotos bei nächster Gelegenheit wiederherstellen. Die Karte kann man somit sofort wieder einsetzen.

Datenrettung bei allen Medien

SOS Foto verloren durchsucht Speicherkarten, Partitionen, USB-Sticks, MP3-Player und andere Speichermedien nach Daten. Die Suche lässt sich dabei mit Filtern einschränken und beschleunigen. Nach dem Scan werden die zu rettenden Daten mit allen Details angezeigt. Dank einer Vorschaufunktion lassen sich auch Fotos mit kryptischen Dateinamen schnell sichten. Im Gegensatz zu anderen Lösungen bleiben Dateinamen und Speicherpfade bei der Wiederherstellung erhalten (bei Verwendung der Standard-Suche). Zusätzlich bietet das Programm auch einen Shredder für die Vernichtung sensibler Daten und vertraulicher Dokumente. SOS Foto verloren ist ab sofort für rund 16 Euro erhältlich.