Pentax K100D

Die Besonderheit der im Sommer 2006 auf den Markt gekommenen K100D war der optische Bildstabilisator, der in der Preisklasse bis 700 Euro einzigartig war. Dabei gleicht ein Sensor die Wackelbewegungen der Kamera aus. Ansonsten wartet die K100D mit einem 2,5-Zoll-Display und mit ISO-Werten von 200 bis 3.200 auf. Die K100D ist dank KAF-Bajonett mit allen Pentax-Objektiven kompatibel. Im Juli 2007 hat Pentax der K100D ein Update verpasst. Die neue SLR heißt K100D Super und bietet zusätzlich eine Staubentfernung und unterstützt die neuen Ultraschallobjektive (SDM).  Die Pentax K100D Super kostet im Bundle mit einem 18 – 55 mm Objektiv rund 700 Euro. Das Nachfolgemodell iim SLR-Einsteigersegment ist die Pentax K200D.

Mehr Infos zur Pentax K100D:

 

Pentax K100D: Technische Daten

Digitale Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven, TTL-Belichtungsautomatik, Autofokus und integriertem TTL-Blitzgerät.
Pentax KAF-Bajonett. Kompatibel mit Pentax KAF2-, KAF- und KA-Objektivbajonetten. Keine Unterstützung der KAF-Motor-Zoom Funktion. K-Objektivbajonett mit Einschränkungen. M42 und Mittelformatobjektive mittels Adapter und Einschränkungen Die Einschränkungen beziehen sich auf die Belichtungsmessung. Durch den fehlenden Blendensimulator bei modernen Kameras kann die Belichtungsmessung bei den benannten Objektiven nur per Nachführnmessung bei Arbeitsblende erfolgen. Brennweitenverlängerung um den Faktor 1,5x
Interline-Interlace-CCD mit Primärfarbenfilter
23,5 x 15,7 mm
6,31 Megapixel (total) 6,1 Megapixel (effektiv)
3 x 8 Bit (JPEG) 3 x 12 Bit (RAW)
ISO 200,400,800,1600,3200(automatisch, manuelle Einstellung möglich)
11-Punkt Autofokussystem mit neun Kreuzsensoren (SAFOX VIII) mit TTL-Phasenerkennung, oder Spot AF, Arbeitsbereich EV 1 – EV 19, Abblendtaste zur Bestimmung der Schärfentiefe
16-Zonen-TTL-Offenblendenmessung gekoppelt mit Objektiv und Autofokus Information, Spotmessung / mittenbetonte Messung, Messbereich EV 1 bis EV 21,5
±2 EV (in Schritten von 1/3 EV oder 1/2 EV)
Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Lamellenverschluss
Automatik: 1/4000 Sek. bis 30 Sek. (stufenlos) Manuell: 1/4000 Sek. bis 30 Sek. (in Schritten von 0,5 EV) und Bulb.
Programmautomatik (AE), Motivprogrammautomatik, Motivprogramme, Blendenautomatik, Zeitautomatik, manuelle Belichtung, Langzeitbelichtung
Standard, Porträt, Landschaft, Makro, Action, Nachtaufnahmen, Motivprogrammautomatik. (Diese Automatiken steuern Zeit und Blende) Aufnahmeprogramme für Nachtaufnahmen, Strand + Schnee, Reproduktion, Sonnenuntergang, Kinder, Haustiere, Kerzenlicht, Museum. Bei diesen Programmen werden aufnahmerelevante Einstellungen, wie z.B. Filter oder Rauschunterdrückung, vorgenommen.
Automatisch zuschaltendes TTL-Blitzgerät, Leuchtwinkel: 28 mm (equivalent 35 mm), manuelle Blitzein- und -ausschaltung, “Red Eye Reduction”-Vorblitz, Zubehörschuh auf Kameraoberseite für Systemblitz
LZ 15,6 bei ISO 200
P-TTL kompatibel, Vorblitz zur Reduktion roter Augen, Vorblitz zur Entfernungsmessung bei schwierigen Lichtverhältnissen, Belichtungskorrektur für Blitz ±2 LW
Fest eingebauter Pentaspiegelsucher, Sichtfeld: 96%, Suchervergrößerung: 0,85x, Dioptrienanpassung: -2,5 dpt bis +1,5 dpt, mit neuer, besonders heller festeingebauter “Natural-Bright”-Mattscheibe mit AF-Rahmen
63,5 mm (2,5″)- Weitwinkel TFT-Farb-LCD (Low Reflection mit Rückbeleuchtung), 210.000 Pixel, mit einem Betrachtungswinkel von 140° (Der Monitor ist nur für die Wiedergabe gedacht, für die Aufnahme steht nur der Sucher zur Verfügung)
RAW, JPEG (Exif 2.21) (Komprimierte JPEG-Dateien: ***Optimal, **Besser, *Gut), DCF (Design rule of Camera File system), DPOF (Digital Print Order Form), PRINT Image Matching III
SD Memory Card, max. Kapazität 2 GB (Stand Mai 2006)
Einzelbild, Serienaufnahmen max. 2,8 B/Sek. (bis 5 Bildern in Reihe, bei RAW bis 3 Bilder in Reihe), Selbstauslöser mit 2 Sek. (Spiegelvorauslösung) und 12 Sek. Vorlauf, Belichtungsreihe mit 3 Bildern, Fernauslöser
Automatisch oder manuell: TTL-Einstellung über Bildsensor. Voreinstellung: Tageslicht, bewölkter Himmel, Schatten, Kunstlicht und Fluoreszenzlicht (W, N, D)
Schwarz/Weiß, Sepia und Weichzeichner in 3 Stufen, 18 Farbfilter
Pentax Shake Reduction System. Dieses System arbeitet zuverlässig bis zu 3 Blendenstufen. Basierend auf der alten Fotografenregel, die Brennweite als Kehrwert für die Belichtung zu benutzen ergibt sich z.B. bei einem Teleobjektiv mit 250 mm Brennweite (1/250 Sek) eine Belichtungszeit für Aufnahmen aus der Hand, von 1/30 Sekunde. Mit einem Standardobjektiv mit 50 mm (1/50) Brennweite, kann demzufolge noch bis zu 1/4 Sekunde freihändig fotografiert werden. Auto-Empfindlichkeit Steuerung. Hier kann der Benutzer festlegen, in welchem Bereich die Kamera selbstätig die Empfindlichkeit an die Umgebung anpasst. Eine Informationsanzeige warnt dabei im Sucher bei Erreichen bestimmter Empfindlichkeiten. Kompakter und leichter Body, der trotz des geringen Gewichts besonders stabil ist. Erreicht wird dies durch ein Chassis aus rostreiem Edelstahl, welches durch ein Fiberglas verstärktes Gehäuse umschlossen wird. 19 Custom-Functions um die Kamera auf persönliche Bedürfnisse zu konfigurieren, u. A. mit der Funktion zur Rauschunterdrückung bei Langzeitaufnahmen. Digitales Vorschaubild nach Betätigen der “Vorschautaste” (ohne Speicherung des Bildes)
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Schwedisch, Holländisch, Italienisch, Russisch, Koreanisch, Chinesisch, Japanisch
2x CR-V3 Batterien, 4x Typ AA Batterien oder Ni-Mh Akkus (Wiederaufladbare 3V Batterien können aufgrund der fehlenden Spannungskonstanz nicht verwendet werden)
ca. 700 Bilder
Pict Bridge kompatibel, mit Wahlfunktion für Papier Qualität und -Größe
129,5 x 92,5 x 70 mm (B x H x T)
560 g (nur Gehäuse) 635 g (mit SD-Karte, mit CR-V3 Batterien) 655 g (mit SD-Karte, mit 4 AA Batterien)
links am Gehäuse hinter Klappe: USB2.0 Hi-Speed Netzteil (optional) Fernauslöser (optional)
Windows 2000, XP Home oder Professional Edition Pentium(R) 4 mit mindestens 2,0 GHz Arbeitsspeicher mindestens 512 MB (mindestens 1 GB empfohlen) mindestens 250 MB freier Festplattenspeicher (mindestens 500 MB empfohlen)
OS X 10.2 oder höher MacRechner mit PowerPC G4 oder neuer (PowerPC G5 empfohlen) Arbeitsspeicher mindestens 512 MB (mindestens 1 GB empfohlen) mindestens 250 MB freier Festplattenspeicher (mindestens 500 MB empfohlen)
Art. Nr. 39262 Video Kabel I-VC28 Art. Nr. 39233 USB Kabel I-USB17 Art. Nr. 39323 Trageriemen O-ST53 Art. Nr. 31040 Blitzschuhabdeckung FK Art. Nr. 31011 Okularkappe M Art. Nr. 31016 Gehäusedeckel Augenmuschel FO 4x Batterien Typ AA Bildbearbeitungssoftware PENTAX PHOTO Laboratory 3 Betrachtungssoftware PENTAX PHOTO Browser 3
Art. Nr. 37248 Kabelauslöser CS 205, 50 cm Art. Nr. 37377 IR-Fernbedienung Art. Nr. 39212 Netzteil Kit K-AC10E Art. Nr. 39475 Anschlußkabel Optio D-C02E Art. Nr. 50099 SLR Universaltasche – für Kamera mit 2 Objektiven Art. Nr. 50098 Photo Rucksack – Tagesrucksack mit Extrafach für Kamera mit 2 Objektiven

Quelle: Pentax