Neue Bildbearbeitung: Vertus Play with Pictures

"Play with Pictures" soll Einsteigern und Hobbyfotografen helfen, Fotomontagen zu erstellen. Als Beispiele nennt der Hersteller – die englische Softwareschmiede Vertus – die Änderungen von Frisuren auf einem Porträtfoto oder das Versetzen von Personen vor einen anderen Hintergrund. Dazu lassen sich mit Play with Pcictures Objekte auf einem Foto schnell automatisch freistellen. Um diese zu arrangieren, nutzt die Software Ebenen. Damit lassen sich die Kanten von den einzelnen Bildern weich überblenden oder die Ebenen transparent schalten. Auch kann man den Farbton von Fotos verändern sowie Texte und Sprechblasen einfügen. Korrekturwerkzeuge für Belichtung, Kontrast und Helligkeit scheint Play with Pictures noch nicht an Bord zu haben. Dies soll jedoch folgen, genauso wie die Möglichkeit, Bilder direkt auf Communities im Internet wie Myspace oder Facebook hochzuladen.

Play with Pictures von Vertus ist kompatibel zu Windows XP, Vista sowie wie Mac OS X 10.4.11 und höher. Das Programm wird in der Vollversion rund 40 Euro kosten. Zur Zeit steht jedoch nur eine kostenlose Demoversion zur Verfügung. Diese kann von der Hersteller-Webseite geladen werden.