Mobile Fotospeicher von Jobo: Giga Vu Sonic und Giga one Sonic

Der Giga Vu Sonic und Giga one Sonic sind im Prinzip nichts anderes als mobile Festplatten, die in verschiedenen Größen von 80 bis 250 GByte erhältlich sind. Eine Besonderheit ist jedoch laut Jobo die schnelle Datenübertragung – trotz nur einer USB-Schnittstelle. Der Giga one Sonic übertägt inklusive Daten-Verify-Funktion 1 GByte in 30 Sekunden, der Giga Vu Soniy benötigt für die gleiche Datenmenge auch nur eine Minute. Weitere Extras sind integrierte Displays sowie – im Falle des Giga Vu Sonic – sogar die  Raw-Decodierung "True Raw".

Jobo Giga Vu Sonic: Festplatte mit Diashow-Anzeige

Der Giga Vu Sonic bietet ein großes Farbdisplay von 3,2 Zoll in der Diagonale und einer Auflösung 320 x 240 Pixel. Zu den Funktionen des Bildertranks zählen unter anderem eine Anzeige der Bilder als Diashow oder Thumbnails, das Drehen, Zoomen oder Löschen der Bilder sowie eine Histogramm-Anzeige. Auch die Raw-Daten aktueller Kameras lassen sich über die Raw-Codierung True Raw als Miniatur anzeigen. Daten wie Word- oder Excel-Dokumente lassen sich ebenfalls auf dem Giga vu Sonic speichern. Das Gerät unterstützt Incremental Backup (Synchronisation zwischen Speicherkarte und Festplatte, automatisches Incremental Backup zum letzten Ordner, manuelles Incremental Backup zu nutzerdefiniertem Ordner) und bietet Slots für zahlreiche Speicherkartenformate wie CompactFlash I/II, MicroDrive, SD, SDHC oder MMC.

Der Giga one Sonic ist weniger üppig ausgestattet. So bringt er es nur auf ein Display mit 1,8-Zoll Diagonale, auf dem er die Inhalte von Ordnern und Dateien zeigt. Die Bildbearbeitungs-Funktionen entfallen bei diesem Modell. Dafür ist der One Sonic jedoch auch deutlich preiswerter als der Vu Sonic. So ist der Giga One Sonic mit 120 GByte für rund 230 Euro zu haben, während der Vu Sonic mit der gleichen Kapazität rund 370 Euro kostet.

Die Preise im Überblick:

Giga Vu Sonic: 329 Euro (80GB), 369 Euro (120GB), 409 Euro (160GB) und 449 Euro (250GB);

Giga one Sonic: 189 Euro (80GB), 229 Euro (120GB), 269 Euro (160GB) und 329 Euro (200GB).

Beide Geräte sind ab März erhältlich.