Fernsehen mit dem DVB-T-Digitalrahmen von Hama

Das TFT-LC-Display mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel zeigt JPEG-Bilder sowie Videos als Motion JPEG oder AVIs an. Mit dem DVB-T-Empfänger kann der Rahmen jedoch auch TV-Sendungen präsentieren. Für die Beschallung sind zwei integrierte Lautsprecher sowie ein Kopfhöreranschluss zuständig. Das Fernseh-Feeling komplettiert eine Infrarot-Fernbedienung. Dabei kann der Rahmen einen Kontrast von 300:1 darstellen, die Helligkeit reicht bis 250 Candela. In Sachen Fotos und Videos lässt sich der Hama-Bilderrahmen über eine USB-Schnittstelle oder über die Steckplätze für die gängigen Speicherkarten wie SD, SDHC oder Memorystick bestücken. Bilder können als Diashow angezeigt werden, auch lassen sich die Fotos drehen. Im Handel ist der DVB-T-Digitalrahmen im schwarzen Alu-Look für rund 120 Euro erhältlich.