Canon Profifoto Förderpreis – die Gewinner

Am ersten Canon Profifoto Förderpreis 2009 haben sich 256 Nachwuchsfotografen mit 2.077 Bildern beteiligt. Die Sieger sind Mareike Günsche, Jennifer Odumade, Lisa Ridder, Daniel Seiffert und Andy Spyra.

Förderung für junge Fotografen

Seit zwei Jahren gibt es bereits den Profifoto Förderpreis. Canon zeichnet damit keine fertigen Arbeiten aus, sondern unterstützt Projekte, die erst noch umgesetzt oder fertiggestellt werden sollen. Eine Fachjury prämiert fünf Konzeptionen für geplante Fotografie-Projekte, die mit Canon-Produkten und/oder Verbrauchsmaterial (Tinte, Papier etc.) im Wert von je 2.000 Euro gefördert werden. Es verwundert nicht, dass das Durchschnittalter der Bewerber recht niedrig ist: Im aktuellen Wettbewerb lag es bei 27 Jahren. Rund 60 Prozent der Teilnehmer sind nach Angaben von Canon Studentinnen und Studenten.

Das Siegerprojekt "Dragkings" von Mareike Günsche, Studentin der HAW Hamburg, überzeugte die Jury mit Ihren wie es heißt "sensiblen Porträts" von "Frauen, die

Männlichkeit verkörpern, in deren alltäglichem Umfeld." Zweite wurde Jennifer Odumade, Studentin an der FH Dortmund. Sie setzt sich in ihrem Projekt "Rockabellas" mit Mitgliedern einer Subkultur auseinander. Sich selbst inszeniert hingegen Lisa Ridder, ebenfalls Studentin an der FH Dortmund, in ihrem Fotoprojekt "My home is my castle" in Kombination mit Still-Life-Aufnahmen. Den Versuch einer fotografischen Bestandsaufnahme von Überwachungskameras im öffentlichen Raum unternimmt Daniel Seiffert von der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin mit seiner Serie "CTRL-Research Surveillance". Mit klassich-schwarzweißen Reportagefotos aus Kashmir überzeugte schließlich Andy Spyra, Student an der FH Hannover. Unter dem Titel "Valley of Tears" fotografiert er seit drei Jahren die Menschen, die Natur und die Kultur dieser Krisenregion, in die er mithilfe des Förderpreises zurückkehren will.

Natürlich kann man sich auch einige der Sieger-Arbeiten ansehen: Auf der Webseite zum Canon Profifoto Förderpreis gibt es dazu Galerien.